Konfirmation

© original_clipdealer.de

Der Konfirmandenunterricht findet von September bis Mai wöchentlich mittwochs von 15.00 Uhr - 16.30 Uhr statt.

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden verpflichten sich zum
- Besuch des Unterrichtes
- Auswendig lernen
- Teilnahme am Konficamp
- Auswendig aufsagen im Gottesdienst
- Gemeindepraktikum
- Gottesdienstbesuche

Um die Konfirmandinnen und Konfirmanden mit dem Leben der Gemeinde vertraut zu machen, gibt es das "Gemeindepraktikum". Jeweils zwei Konfirmanden müssen zweimal eine Gruppe oder Einrichtung der Kirchengemeinde besuchen und der Gruppe in einer kleinen Präsentation darüber berichten. Einige sehr schöne Berichte aus der Gemeindearbeit sind auf diese Weise entstanden.

Seit 2002 gibt es das "Konfi-Camp", das im "Hölzle" in Biberach, auf dem Schachen bei Münsingen oder auf der Dobelmühle bisher stattfand. Gemeinsam mit Konfirmanden aus Bad Buchau, Bad Saulgau und Attenweiler veranstalteten wir ein Zeltcamp gemeinsam mit dem Evangl. Jugendwerk Biberach. Mit etwa 100-200 Jugendlichen und vielen Mitarbeitern kommen Spiel, Spaß und Aktion dabei nicht zu kurz, ebenso stehen kreative Workshops und bunte Abende auf dem Programm. Thematisch setzten wir uns in dieser gemeinsamen Zeit meist mit der aktuellen Jahreslosung auseinander.