Outdoor-TaizéGottesdienste

Mitten unter der Woche, mitten im Alltag, haben wir uns im Oktober immer Mittwochabends zu einem Outdoor-TaizéGottesdienst am Sportheim in Ertingen getroffen. Auf weichen Turnhallenmatten, auf Stühlen oder stehend, eingemummelt in warme Decken, Mützen und Jacken mit vielen Kerzen und das an der frischen Luft, verbrachten wir miteinander eine knappe Stunde mit Singen, zur Ruhe kommen und einem Bibeltext in vielen Sprachen. 

Im Anschluss gab es Punsch für alle, denen unterwegs die Hände ein wenig kalt geworden waren. 

Momente mitten im Alltag, die einfach gut getan haben.

 

Was ist eigentlich Taizé?

Eigentlich ist Taizé nur ein kleiner unscheinbarer Ort irgendwo in Frankreich. 
Ursprünglich trafen sich dort nur ein paar wenige Männer zum gemeinsamen Gebet. 
Heute ist Taizé einer der Welt bekanntesten Jugendpilgerorte.
Tausende von Jugendlichen fahren jedes Jahr dorthin. 

Was fasziniert so sehr daran?
Vielleicht die ganz andere Art, Glauben zu leben. Jeder darf kommen, gleich welcher Konfession oder Glaubensrichtung. Vielleicht fasziniert auch die andere Art von Musik. Es wird viel gesungen, fast nur, und das mehrstimmig und in verschiedenen Sprachen. Ruhig. Besinnlich. Tiefgängig mit einfachen einprägsamen Melodien und Texten. Vielleicht fasziniert auch die Atmosphäre, die vielen Kerzen, die Stille, einfach mal nichts mehr sagen, nur da sein und hören. 

Taizé kann man nicht so wirklich erklären. Nur erleben. Vielleicht kann es eine Form sein, deine Zeit mit Gott zu leben. 

 

 

Im neuen Jahr wollen wir vor Ostern wieder TaizéGottesdienste feiern.
Wenn's konkreter wird, informieren wir dich hier.

Hier kannst du das Liedblatt für unsere Taizé-Gottesdienste runterladen.

Liedblatt 1
Liedblatt 2